Die alte Krone

Roman aus Wendenland

Autor: Keller, Paul

Verlag: Bergstadtverlag Wilh. Gottl. Korn, Breslau und Leipzig

 

Hardcover, 351 Seiten (135x188) vergilbt
Cover abgegriffen, ab Seite 351,zwei Blätter teilweise aus Buchrücken gerissen, Fraktur

Aus Dem Inhalt:

Die Spree ist ein Heidekind. Ihre Jugend ist arm und ohne Wagemut, ihre Lustigkeit schüchtern. Frühzeitig - als
halberwachsen Ding - muss sie in Dienst nach der anspruchsvollsten Stadt der Welt, nach Berlin, wo man ihr, einer
jungen, billigen, schmucklosen Dienerin, auf die schwachen Schultern viel Last und Qual ladet.
Aber auch sie hat eine grüne Heimat und eine grüne Jugend. Gar nicht fern von dem schreienden, lachenden,
gellenden Berlin wohnt die große Stille in hohen Föhrenwälder, ist eine andere Welt, wohnt ein anderes Volk, ist
eine andere Zeit. Gar nicht fern von den prangenden Reichtum der glänzenden Weltstadt ziehen arme Sandwege
durchs Land, stehen hohe Farnkräuter an alten Ziehbrunnen; nur wenige Stunden vom Mittelpunkt kaltherziger
Weisheit, heißblütiger Genußsucht ...
Aber in der Zeit, von der dies Buch erzählen will, in den Jahren 1860 bis 66, da war es  doch noch ganz anders.
Damals begann die Zersetung des Wendentums erst, die jetzt beinahe vollendet ist.
(Auszug aus der Einleitung)


Von diesem Buch ist 1 Exemplar erhältlich:

Die alte Krone Die alte Krone
mehr ...

Auflage: 29.-33., 1916
Zustand: BB
Preis: 3.90 Eur