Der lange Weg des Lukas B.

Autor: Fährmann, Willi

Verlag: Neues Leben, Berlin

 

Hardcover, 337 Seiten (145x205/400g) vergilbt, Buchrücken unsachgemäss restauriert (Klebeband)
Mit Illustrationen von Herbert Holzing

Der lange Weg des Lukas B. ist ein Jugendroman von Willi Fährmann. Die Erstausgabe erschien 1980. Das Buch ist Teil der Bienmann-Saga.

Aus dem Inhalt:

Die Bienmanns sind eine Zimmermanns-Familie. Doch in der Umgebung ihres kleinen Dorfes in Ostpreußen gibt es zum Ende des 19. Jahrhunderts nicht mehr genug Arbeit, um sie und die Familien ihrer Mitarbeiter zu ernähren. So entscheidet sich Lukas' Großvater dazu, mit seiner Mannschaft für einige Jahre nach Amerika zu gehen, um dort das große Geld zu verdienen.

Lukas kämpft darum, gegen den Willen seiner Mutter mit seinem Großvater nach Amerika gehen zu dürfen. Er hofft, dort seinen Vater zu finden, der die Familie vor langer Zeit verlassen hat. Lukas' Vater hatte bei seinem Vater, Lukas' Großvater, das Zimmermannshandwerk erlernt, war aber mehr Künstler als Zimmermann. Mit seinen Bildern konnte er allerdings seine Familie nicht ernähren, so dass er gezwungen war, beim örtlichen Baron ein Darlehen aufzunehmen. Der Großvater hatte für seinen Sohn gebürgt. Als er nun selber in finanzielle Schwierigkeiten gerät, scheint die Situation so gut wie aussichtslos. Nur das goldene Amerika kann sie offensichtlich retten... (Wikipedia)


Von diesem Buch ist 1 Exemplar erhältlich:

Der lange Weg des Lukas B. Der lange Weg des Lukas B.
mehr ...

Auflage: 1., 1983
Zustand: AB
Preis: 0.25 Eur