Sächsische Schweiz - Bildband

Autor: Fritsch, Erich & Weber, Dieter

Verlag: VEB F.A. Brockhaus Verlag, Leipzig

 

Hardcover foliert, 122 Seiten (170x235/400g) leichte Gebrauchsspuren am Einband, sonst gut erhalten
zahlreiche Fotos vornehmlich in S/W von Erich Fritsch

Zu diesem Buch:

Als Sächsische Schweiz wird der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges in Sachsen bezeichnet. Die durch ihre bizarren Felsformen bekannte Landschaft liegt südöstlich von Dresden beiderseits der Elbe. Die höchste Erhebung der Sächsischen Schweiz ist der Große Zschirnstein mit 562 m über NN. Der Name "Sächsische Schweiz" entstand im 18. Jahrhundert. Die Schweizer Künstler Adrian Zingg und Anton Graff waren 1766 an die Dresdner Kunstakademie berufen worden. Von ihrer neuen Wahlheimat aus sahen sie ostwärts ein Gebirge liegen. Diese fühlten sich von der Landschaft an ihre Heimat, den Schweizer Jura, erinnert und berichteten in ihrem Briefwechsel zur Unterscheidung von ihrer Heimat von der „Sächsischen Schweiz“.

(aus Wikipedia)


Von diesem Buch ist 1 Exemplar erhältlich:

Sächsische Schweiz - Bildband Sächsische Schweiz - Bildband
mehr ...

Auflage: k.A., 1972
Zustand: AB
Preis: 0.80 Eur