Das Chagrinleder

Autor: Balzac, Honré de

Verlag: Aufbau TdW, Berlin

 

Taschenbuch, 265 Seiten (105x175/180g) vergilbt, leichte Gebrauchsspuren, sonst guter Allgemeinzustand
Mit einem Nachwort von Fritz-Georg Voigt

Zum Autor/Inhalt:

Honoré de Balzac (* 20. Mai 1799 in Tours; † 18. August 1850 in Paris) war ein französischer Schriftsteller. In den Literaturgeschichten wird er, obwohl er eigentlich zur Generation der Romantiker zählt, mit dem 17 Jahre älteren Stendhal und dem 22 Jahre jüngeren Flaubert als Dreigestirn der großen Realisten gesehen. Sein Hauptwerk ist der rund 88 Titel umfassende, aber unvollendete Romanzyklus La Comédie humaine (dt.: Die menschliche Komödie), dessen Romane und Erzählungen ein Gesamtbild der Gesellschaft im Frankreich seiner Zeit zu zeichnen versuchen.

 Zum ersten Mal läßt Balzac sein Format in seinem ersten wirklichen Roman "La Peau de chagrin" ahnen, weil er darin sein zukünftiges Ziel zeigt: den Roman als Querschnitt durch die ganze Gesellschaft, die oberen Schichten mit den unteren durchmischend, Armut und Reichtum, Entbehrung und Verschwendung, Genie und Bourgeoisie, das Paris der Einsamkeit und das der Salons, die Macht des Geldes und seine Ohnmacht. Der große Beobachter und der scharfsichtige Kritiker beginnt dem sentimentalen Romantiker Wahrheit wider Willen aufzuzwingen. Romantisch ist in "La Peau de chagrin" noch der Plan, ein orientalisches Märchen aus Tausendundeiner Nacht im Paris von 1830 sich verwirklichen zu lassen. Romatisch sind vielleicht noch die Figuren der kalten Gräfin Fedora, die den Luxus liebt statt der Liebe, und ihres Gegenübers Paulina, des Mädchens der unbeschränkten altruistischen Liebesfähigkeit. Aber der Verismus in der Darstellung des Bacchanals, der seine Zeitgenossen erschreckte, und die Schilderung der Studentenjahre stammen unmittelbar aus Balzacs eigener Lebenserfahrung ... Nach zehn Jahren vergeblichen Tastens und Suchens hat Balzac seinen eigentlichen Beruf entdeckt: Historiker der eigenen Zeit zu sein, Psychologe und Physiologe, Maler und Arzt, Richter und Dichter jenes monströsen Organismus, der sich Paris, der sich Frabkreich, der sich Welt nennt.
(Stefan Zweig)


Von diesem Buch ist 1 Exemplar erhältlich:

Das Chagrinleder Das Chagrinleder
mehr ...

Auflage: 2., 1986
Zustand: AB
Preis: 0.90 Eur