Der blaue Kobold

Sagen aus dem Erzgebirge, Vogtland und der Lausitz

Autor: HANS-JOACHIM MALBERG

Verlag: Gebr. Knabe, Weimar

 

Hardcover mit Leinenrücken, 108 Seiten (145x205/180g) Seiten stark nachgedunkelt, Einband zeitgemäß abgegriffen, an den Rändern/Ecken abgestoßen, sonst guter Allgemeinzustand

Zum Inhalt:

Vom großen Berggeschrei
Der blaue Kobold
Die lange Schicht
Sind die großen Katzen noch im Stall?
Das goldene Lämmchen
Der Sturz in die Tiefe
Allerlei seltsames Gebäck
Narrenwitz macht einen Weisen lachen
Die Legende von den beiden Hexenmeistern
Das Bildnis des Freundes

Zum Autor:

Hans-Joachim Malberg (Geb. 8. Juni 1896 in Leipzig; Gest. 1. August 1979) war ein deutscher Kinder- und Jugendbuchautor und Redakteur der in Hildburghausen (Süd-Thüringen) erscheinenden Dorfzeitung.
  Die Bücher, die er geschrieben und lektoriert hat, waren in der der DDR sehr populär und wurden mit Begeisterung gelesen. Die preiswerten Bücher mit ihrer farbigen Einbandgestaltung und Bildern von Hans Wiegandt haben in vielen Kinderzimmern die Bücherregale gefüllt. Die begehrten Geschichten waren nicht allein das Besondere an dieser Reihe. Für viele junge Schriftsteller war sie das Sprungbrett in die Welt der Verlagsveröffentlichungen. Malberg hatte das Gespür für die Lesebedürfnisse von Kindern in der DDR ohne dabei auf die literarische Qualität der Bücher zu verzichten. So hat er zumindest im Thüringer Raum Generationen von jungen Lesern zu Bücherfreunden über das Kindheitsalter hinaus gemacht.
(Vgl. Wikipedia)


Von diesem Buch ist 1 Exemplar erhältlich:

Der blaue Kobold Der blaue Kobold
mehr ...

Auflage: 5., 1973
Zustand: AB
Preis: 1.90 Eur