Der letzte Gott

Einzig berechtigte Übertragung aus dem Französischen von LISSY RADERMACHER

Autor: CLAUDE FARRÉRE

Verlag: Martin Maschler, Berlin

 

Leinen (blau), 265 Seiten (115x190/260g) nachgedunkelt, Einband abgegriffen, Ecken/Kanten abgestoßen, teilw. nachgedunkelt, Titelblatt teilw. gelöst, gutes Leseexemplar

Zum Autor:

Claude Farrère, eigentlich Frédéric Charles Bargone (geb. 27. April 1876 in Lyon, Département Rhône; gest. 21. Juni 1957 in Paris) war ein französischer Schriftsteller.
  Bargone stammte aus einer alten Offiziersfamilie, sein Vater ein hoher Marineoffizier. Er schlug ebenfalls eine militärische Karriere in der französischen Marine ein. Nach dem Besuch der Marineschule diente er auf verschiedenen Posten und verließ nach dem Ersten Weltkrieg im Rang eine Korvettenkapitäns die Streitkräfte, um sich nur noch seinen literarischen Werken zu widmen. Als Nachfolger des 1934 verstorbenen Politikers Louis Barthou wählte die Académie française 28. März 1935 Claude Farrère (Fauteuil 28).
  Mit 81 Jahren starb Claude Farrère am 21. Juni 1957 in Paris und fand dort auch seine letzte Ruhestätte.

(Vgl. Wikipedia)


Von diesem Buch ist 1 Exemplar erhältlich:

Der letzte Gott Der letzte Gott
mehr ...

Auflage: 1., 1928
Zustand: BB
Preis: 2.40 Eur